portrait

PORTRÄT

Rolf Beuchert ist seit 1980 musikalischer Leiter des Rutesheimer Kammerorchesters. – Er studierte Schulmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und Germanistik an der Universität Stuttgart sowie Musikwissenschaft an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen. Im Anschluss daran studierte er bei Prof. Thomas Ungar an der Musikhochschule in Stuttgart Orchesterleitung und legte dort die Künstlerische Abschlussprüfung ab.
Meisterkurse führten ihn zu den Dirigenten Witold Rowicki und Karl Österreicher (Wien), Helmuth Rilling (Stuttgart), Raphael Kubelik (Luzern), Laszlo Somogyi (Ungarn) sowie Richard Schumacher (Lugano).
Rolf Beuchert war zunächst 12 Jahre Dirigent des Plochinger Kammerorchesters. 1977 wurde er unter der Intendanz von Claus Peymann als musikalischer Leiter an das Schauspielhaus der Württembergischen Staatstheater Stuttgart berufen. Bis 2014 war er Lehrer am Leonberger Johannes-Kepler-Gymnasium.

Die Arbeit mit dem Rutesheimer Kammerorchester liegt ihm sehr am Herzen. Das Orchester fördert zum einen konsequent junge musikalische Talente und ist zum anderen durch die Mischung der Orchestermitglieder mit sehr guten Amateuren, Musikstudenten und Berufsmusikern zugleich eine Institution in der Erwachsenenbildung.

Unter seiner Leitung spielte das Rutesheimer Kammerorchester bisher 123 Konzerte, wobei 229 Werke von über 100 verschiedenen Komponisten aufgeführt wurden. Dabei wurde über 40 jungen begabten Instrumentalisten bzw. Sängerinnen und Sängern aus der Region, die meist Preisträger verschiedener Musikwettbewerbe waren, die Gelegenheit für einen Soloauftritt gegeben. Viele der jungen Talente haben später ein Musikstudium begonnen oder konnten die Konzerte mit dem Rutesheimer Kammerorchesters während ihres Studiums als Plattform für ihre weitere Karriere nutzen.

Das Rutesheimer Kammerorchester wurde 1975 gegründet. Musikbegeisterte Laienmusiker musizieren dabei mit Musikstudenten und Berufsmusikern. Eine wichtige Zielsetzung und Aufgabe des Orchesters ist es, junge Talente zu fördern. Dies geschieht, indem es regelmäßig im Rahmen seiner Konzerte jungen und besonders begabten Instrumentalistinnen/en und Sängerinnen/Sängern aus der Region die Gelegenheit für solistische Auftritte bietet.

Das Orchester gibt in der Regel jährlich 3-4 Konzerte in Rutesheim und Umgebung. Die Proben finden projektbezogen statt.

Die Verantwortung für das Orchester trägt ein Kuratorium aus mehreren Orchestermitgliedern, dem Herr Friedemann Schweizer vorsteht.